Der kleine SQLKonferenz 2015 Rückblick

Wie doch die Zeit vergeht. Gerade erst noch in Darmstadt gewesen und nun ist es doch schon wieder eine Woche her, dass die SQLKonferenz zu Ende gegangen ist.

Ich war mal wieder der SQLPaparazzo (t), der sich hat in jeder Session kurz blicken lassen, um einige Momente der SQLKonferenz festzuhalten.

Auch wenn ich die Sessions nicht von Anfang bis Ende mitbekommen habe, so denke ich doch, dass wieder klasse Inhalte vermittelt wurden und die zahlreichen Besucher zufrieden waren.

Interessant fand ich die PreCon “Designing For Performance: Myths and Misunderstandings” von Karen Lopez und Thomas LaRock. Diese hatte tatsächlich Workshop-Charakter. Das Publikum wurde in “selbst-organisierende” Gruppen unterteilt und durfte sich im Laufe des Tages mit 3 “Labs” auseinandersetzten. Das war mal was Anderes. Die PreCons, die ich bisher schon so besucht habe in meinem DBA Leben, z.B. auf der SQLBits von Klaus Aschenbrenner, Adam Machanic oder Kalen Delaney oder die PreCon mit Bob Ward während der EuroPASS, waren ja “doch nur” Vorträge. Man hatte da irgendwie nichts in der Hand, außer Zettel und Stift. Das soll jetzt nicht heißen, dass diese PreCons schlecht waren. Aber wenn es zwischendurch die Möglichkeit der “hands-on” Erfahrung gibt, dann ist es doch irgendwie eine andere Nummer.

Allein schon, dass sich “bunt zusammengewürfelte” Arbeitsgruppen arrangieren mussten, war irgendwie spannend anzuschauen.

 

Da ich immer ein wenig über die Schultern der Anderen geschaut habe, kann ich für mich sagen, dass das Konzept aufgegangen ist. Zuerst war ich ein wenig skeptisch, gerade bei mehr als 50 Teilnehmern. Aber die Ergebnisse wurden anschließend als lockere Frage & Antwort Runde durchgegangen und von Karen und Thomas gab es dann Erklärungen dazu.

Hierzu kann ich nur sagen: Bitte mehr davon Smiley

Zu den übrigen Sessions muss ich eigentlich nicht viel sagen. Hochkarätige Sprecher und facettenreiche Themen. Dieser Mix muss auf jeden Fall beibehalten werden.

 

 

 

Besonders ist mir die Session von Cathrine Wilhelmsen (b|t) über das automatische Generieren von SSIS Paketen mit BIML und BIMLScript in Erinnerung geblieben. Ich denke, dass muss ich mir echt mal genauer anschauen.

 

 

 

Ansonsten kann ich nur noch sagen, dass es wieder eine rundum gelungene Veranstaltung war, wo man auch viele Bekannte wieder getroffen hat und gerade am Abend auf der kleinen Party noch ein wenig zusammen sitzen konnte.

 

Danke an die Organisatoren für ein weiteres, tolles #sqlpass_de Event.

 

Sämtliche Bilder der Konferenz finden sich im Übrigen hier:

SQLKonferenz 2015 Darmstadt

Advertisements

Über Dirk Hondong

A MS server and ms sql server admin guy from germany. want to improve my skills a little bit, sharing my daily experience
Dieser Beitrag wurde unter SQL Community, SQL Server, SQLKonferenz, SQLPass abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s